Site Map

Homepage

Last updated: 2009, May 26

/ 57 pages
Homseite nach unbekannt abgewandert jüdische Nachbarn in München-Sendling
Homseite nach unbekannt abgewandert jüdische Nachbarn in München-Sendling
Einführung von Wolfram P. Kastern und Ernst Grube nach unbekannt abgewandert jüdische Nachbarn in München-Sendling
nach unbekannt abgewandert - Ilse Hecht, Meta Hecht, Norbert Hecht, Werner Hecht, Bertha Jordan deportiert und ermordet
nach unbekannt abgewandert - Eugen Abeles, Walter Abeles, Rosa Abeles, Max Abeles deportiert und ermordet
nach unbekannt abgewandert - Julie Feith, Arthur Mayer, Mina Mayer deportiert und ermordet
nach unbekannt abgewandert - Julie Feith, Arthur Mayer, Mina Mayer deportiert und ermordet
nach unbekannt abgewandert - Joachim Both, Max Both, Marjem Both
Biografie von Wolfram P. Kastner
Galerie nach unbekannt abgewandert jüdische Nachbarn in München-Sendling
nach unbekannt abgewandert, Podcast
Terminkalender nach unbekannt abgewandert
Site Map Page 1 - Generated by www.xml-sitemaps.com
Linkseite von nach unbekannt abgewandert jüdische Nachbarn in München-Sendling
Biografie von Wolfram P. Kastner
Homseite nach unbekannt abgewandert jüdische Nachbarn in München-Sendling
Homseite nach unbekannt abgewandert jüdische Nachbarn in München-Sendling
Ilse Hecht ihr Mann und Sohn Peter wurden 1942 nach Auschwitz deportiert und ermordet, Todesdatum unbekannt
Norbert Nathan Hecht wurde 1943 nach Auschwitz deportiert und dort ermordet
Werner Sigismund Hecht wurde am 3. September 1942 im Alter von 27 Jahre in Auschwitz ermordet
Bertha Jordan Am 5. Juni 1942 wurde nach Theresienstadt deportiert und ermordet
Ilse Hecht ihr Mann und Sohn Peter wurden 1942 nach Auschwitz deportiert und ermordet, Todesdatum unbekannt
Walter Abeles wurde am 20. November 1941 zusammen mit seinem Bruder Oskar, seinem Vater und seinen Großeltern nach Kaunas deportiert und am 25. November 1941 ermordet.
Friedrich Abeles wurde er zusammen am 20. November 194 1mit seinem Bruder Eugen, seinen Eltern und seinen beiden Söhnen Oskar und Walter nach Kaunas deportiert und am 25. November 1941 ermordet.
Dorothea Abeles werden am 19. 09. 1942 nach Theresienstadt deportiert, später von dort aus nach Treblinka, wo sie ermordet werden.
Max und Dorothea Abeles werden am 19. 09. 1942 nach Theresienstadt deportiert, später von dort aus nach Treblinka, wo sie ermordet werden.
Walter Abeles wurde am 20. November 1941 zusammen mit seinem Bruder Oskar, seinem Vater und seinen Großeltern nach Kaunas deportiert und am 25. November 1941 ermordet.
Eugen Abeles 20. 11. 1941 nach Kaunas deportiert und am 25. 11. dort ermordet. Margarethe Abeles am 10.6.1942 depotiert am 6.9. 1943 nach Auscwitz Zeitpunkt des Todes unbekannt
Minna Mayer wurde am 10. Juli 1942 nach Theresienstadt deportiert und dort am 15. März 1943 ermordet.
Arthur MAYER war der Sohn von Mina und Nathan Mayer von dort aus wurde er am 13. März 1943 nach Auschwitz deportiert und ermordet
Julie (Julchen) Feith am 20. November 1941 nach Kaunas deportiert und dort am 25. November 1941 ermordet
Betty und Simon Berger werden am 20.11.1941 zusammen mit ihren beiden Töchtern nach Kaunas deportiert und mit fast 1.000 anderen Deportierten dort am 25.11.1941 erschossen.
Hanna Berger wird mit ihren Eltern am 20.11.1941 zusammen mit ihrer Schwester nach Kaunas deportiert und mit fast 1.000 anderen Deportierten dort am 25.11.1941 erschossen.
Julia Früh wird am 19. September 1942 nach Treblinkadepotrtiert und ermordet.
Wolfgang Reiss, Irma Reiss, Richard Resiss werden am 20.11.1941 nach Kaunas deportiert und am 25.11.1941 ermordet
Ruben Einstein wird mit den letzten Kindern am 13.03.1943 des Antonienheims nach Auschwitz deportiert und dort ermordet
Martha Holzer wird am 20.11.1941 nach Kaunas deportiert und dort am 25.11.1941 ermordet
Betty und Simon Berger werden am 20.11.1941 zusammen mit ihren beiden Töchtern nach Kaunas deportiert und mit fast 1.000 anderen Deportierten dort am 25.11.1941 erschossen.
Esther Berger werden am 20.11.1941 zusammen mit ihren Eltern und nach Kaunas deportiert und mit fast 1.000 anderen Deportierten dort am 25.11.1941 erschossen.
http://www.nachunbekanntabgewandert.de/wilhelmmamma.html
http://www.nachunbekanntabgewandert.de/rebekkasubiski.html
Elisabeth Einstein wird am 20.11.1941 nach Kaunas deportiert und dort ermordet wird.
Margarete Einstein wird am 20.11.1941 nach Kaunas deportiert und dort ermordet wird.
Natalie Mayert und David Mayer am 16.Juli 1942 nach Theresienstadt und am 19.September 1942 ins Vernichtungslager Treblinka deportiert und ermordet.
David und Natalie Mayer am 16.Juli 1942 nach Theresienstadt und am 19.September 1942 ins Vernichtungslager Treblinka deportiert und ermordet.
Die Brüder Oberzimmer wurden am 17.08.1942 mit dem 20. Transport aus Drancy nach Auschwitz deportiert und ermordet
Anton Reitlinger stirbt am 2. Januar 1945 in Dachau im Krankenrevier auf Block 15/III an den Torturen des Konzentrationslagers und der KZ-Wachmannschaften
Bernhardt und Magdalena Goldschmidt wurden nach Kaunas deportiert und dort am 25.11.1941 die Töchter ermordet Annemarie und Elfriede Goldschmidt wurden in Auschwitz ermordet
Magdalena und Bernhardt Goldschmidt wurden nach Kaunas deportiert und dort am 25.11.1941 ermordet, die Töchter ermordet Annemarie und Elfriede Goldschmidt wurden in Auschwitz ermorde
JJulia Früh wird am 19. September 1942 nach Treblinkadepotrtiert und ermordet.
Richard Reiss, Irma Reiss, Wolfgang Reiss 20.11.1941 nach Kaunas deportiert und am 25.11.1941 ermordet
Joachim Both
Julie (Julchen) Feith am 20. November 1941 nach Kaunas deportiert und dort am 25. November 1941 ermordet
Julie (Julchen) Feith am 20. November 1941 nach Kaunas deportiert und dort am 25. November 1941 ermordet
Ausstellungen von Wolfram P. Kastner
Ausstellungen von Wolfram P. Kastner
Aktionen von Wolfram P. Kastner
    
images/ 1 pages
http://www.nachunbekanntabgewandert.de/images/2008_07_meinSendling.pdf